GErnot und ILse

GErnot und ILse

Montag, 1. Januar 2007

über uns zwei



Zwischendurch-Aktualisierung „Über uns“

Wir schreiben April 2018 und wir sind bereits in unsere 11. Saison als Wohnmobil-Camper gestartet. Längst ist das Campen unsere größte Leidenschaft geworden und wir freuen uns auf jeden Ausflug, jeden Kurz-Trip und überhaupt auf jede Reise mit unserem Nasenbären. In den vergangenen Jahren haben wir in unseren Hymer Camp 56 einiges an Geld investiert, er präsentiert sich heute als voll funktionstüchtiges und vor allem 100 Prozent wasserdichtes Wohnmobil, dem man seine mittlerweile 28 Jahre höchstens von außen ansieht. Das WoMo ist uns im Laufe der Jahre eine vollwertige und komplett ausgestattete Zweitwohnung geworden, auf vier Rädern halt. Wir könnten ohne jegliche Probleme auch Monate am Stück in unserem Schneckchen campen und wir werden das auch sehr bald in die Tat umsetzen. Die liebe Ilse hat nämlich – mit heutigem Tag – keine 429 Tage bis zur wohlverdienten Pension abzudienen und hat dann endlich lebenslänglich schulfrei. Und da Gernot nach wie vor als freier Journalist und Autor arbeitet (also an keinen fixen Arbeitsplatz gebunden ist), werden wir ab Anfang Juli 2019 noch viel mehr mit unserem WoMo unterwegs sein, als wir das ohnehin schon tun. Dann können wir auch im Herbst wegfahren – noch einmal nach Sizilien, ein paar Wochen Spanien, zwei drei Monate Portugal oder vielleicht sogar nach Marokko – in Afrika waren wir beide noch nie. Das sind wirklich schöne Aussichten und wir freuen uns schon sehr darauf, alle unsere Pläne umzusetzen und ein selbstgewähltes Nomaden-Dasein zu führen. In jedem Fall wird auch weiterhin über jede unserer Reise hier im Blog zu lesen sein – also – bis demnächst in diesem Theater!

1. Juli 2007
Wir nennen unseren Blog „GE-IL auf Reisen“, weil dieses Wortspiel unsere Reiselust sehr gut beschreibt. GE und IL steht dabei für Gernot und Ilse und wenn die Anfangsbuchstaben unserer Namen schon das hübsche Wort „geil“ ergeben, dann soll es uns auch recht sein.
Wir sind als leidenschaftliche Wohnmobilisten mit etwas sehr wertvollem ausgestattet – nein, nicht unser Hymer Camp 56 und nein, es nicht die Kohle. Es ist Zeit – wir haben – obwohl (noch!) nicht in Pension, jede Menge Zeit für unser liebstes Hobby.

Unsere Ilse ist Oberlehrerin an einer Neuen Mittelschule, was speziell im Sommer reichlich Urlaub bedeutet, allein von Juli bis September gut 9 Wochen durchgehend. Unser Gernot ist freier Journalist und Autor, kann sich seine Zeit also relativ frei einteilen und darüber hinaus auch mal von unterwegs ein paar Texte schreiben, an einen fixen Arbeitsplatz gebunden ist Gernot nicht.

In ziemlich genau fünf Jahren hat unsere Ilse dann ihren verdienten Ruhestand erreicht und das wird für uns dann der Startschuss in eine völlig neue Phase unseres Lebens – wir nennen
unsere Zukunft bereits heute schon „Global Living“ – und genau so wird es kommen.
Einer unserer Reiseträume ist eine Fahrt von Österreich bis nach Südostasien, wir wollen Indien (wo wir schon öfters mit dem Flugzeug waren) mit dem WoMo genau so bereisen, wie Laos, Kambodscha, Thailand und und und. Wer weiß, vielleicht fahren sogar wir bis nach China....

Alles ist möglich und nix ist fix - genau deshalb lieben wir das WoMo-Campen so sehr.


1 Kommentar:

wir freuen uns auf eine Nachricht von dir